Friedrich-Christian-Lesser-Preis

Der „Friedrich-Christian-Lesser-Preis“ wurde von der „Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung“ (Nordhausen) ins Leben gerufen und ist jährlich mit 1.000,00 EUR dotiert. Vergeben von der „Historischen Kommission für Thüringen“, soll mit diesem Preis die engagierte und kontinuierliche Arbeit örtlicher Geschichtsvereine auf dem Gebiet der Heimat- und Lokalgeschichte gewürdigt werden. Ziel ist es, diese Vereinsaktivitäten auszuzeichnen und mit einer öffentlichen und öffentlichkeitswirksamen Preisverleihung zugleich auch überregional auf die Bedeutung von Lokal-, Heimat- und Landesgeschichte hinzuweisen.

 

Preisträger des Jahres 2019 ist der Verein für Eichsfeldische Heimatkunde e.V.

Die Preisverleihung erfolgt am Sonnabend, den 30. November ab 10:00 Uhr im Gemeindehaus St. Ägidien in Heilbad Heiligenstadt.

 

Der Friedrich-Christian-Lesser-Preis wurde bislang verliehen an:
  - 2018 Verein für die Geschichte und Altertumskunde von Erfurt e.V.
  - 2017 Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Wasungen e.V.
  - 2016 Förderverein Kloster und Kaiserpfalz Memleben e.V.
  - 2015 Förderverein für Stadtgeschichte e. V. Neustadt an der Orla
  - 2014 Eisenacher Geschichtsverein e.V.
  - 2013 Mühlhäuser Geschichts- und Denkmalpflegeverein e.V.
  - 2012 Heimat- und Geschichtsverein Merlins Kaltennordheim e.V.
  - 2011 Sonneberger Museums- und Geschichtsverein e.V.
  - 2010 Vogtländischer Altertumsforschender Verein zu Hohenleuben e.V.
  - 2009 Verein für Heimatgeschichte Pößneck e.V.